Merkel fordert bessere Bedingungen für Investitionen in der EU
Nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel benötigt das Investitionsprogramm der Europäischen Union bessere Rahmenbedingungen für private Investitionen.

Videoaufnahmen veröffentlichen von Arbeitsnehmern nur mit Genehmigung zulässig
Bildnisse von Arbeitnehmern dürfen nur mit deren Erlaubnis veröffentlicht werden (§ 22 KUG). Falls die Einwilligung des Arbeitgebers ohne Einschränkung erteilt wurde, erlischt diese nicht automatisch mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses. Bei Angabe eines plausiblen Grundes ist aber ein Widerruf möglich.

Krankgeschriebenem Arbeitnehmer hinterherspionieren kann rechtswidrig sein
Die Beauftragung eines Detektivs durch einen Arbeitgeber, der an der Wahrheit einer Arbeitsunfähigkeit zweifelt, kann rechtswidrig sein, falls sich der Verdacht nicht auf konkreten Tatsachen beläuft.

Geplanter Mindestlohn für Langzeitarbeitslose erst ab dem 7. Monat
Nach dem geänderten Gesetzesentwurf zum Mindestlohn soll die Zahlung des Mindestlohns an Langzeitarbeitslose erst ab dem 7. Monat erfolgen.

Jetzt Resturlaub bis Ende März sichern
Wer noch Resturlaub aus dem Vorjahr hat, sollte sich sputen: nach dem 31. März droht der Urlaub ersatzlos zu entfallen!

Bundesagentur für Arbeit führt gebührenfreie Rufnummern ein
Durch die neuen Rufnummern entfallen hohe Kosten für die Anrufe, vor allen Dingen Handygebühren waren vorher sehr hoch. Bundesagentur für Arbeit betont Kundenfreundlichkeit.

DGB fordert bessere Arbeitsmarkt-Politik
Auf der Hauptkundgebung zum 1. Mai kündigte der DGB die Forderungen nach einer neuen Ordnung der Arbeit, sicheren Renten und einem sozialen Europa an.

SPD fordert Stärkung des Arbeitsschutzes
Angesichts zunehmender Anzahl Fehltage infolge psychischer Störungen fordert die SPD die Bundesregierung unter anderem zum Erlass einer Anti-Stress-Verordnung auf.

Arbeitnehmer sollten Resturlaub bis 31. März nehmen
Arbeitnehmer, die im alten Jahr nicht ihren gesamten Urlaub nehmen konnten, müssen sich nun sputen. Wer seinen Resturlaub nicht bis zum 31. März in Anspruch nimmt, geht leer aus.

 
Weitere Wissenstexte:
Regelungen zur Teilzeitarbeit - das müssen Sie beachten.

Themen:
Geplanter Mindestlohn für Langzeitarbeitslose erst ab dem 7. Monat
Jetzt Resturlaub bis Ende März sichern
Bundesagentur für Arbeit führt gebührenfreie Rufnummern ein
DGB fordert bessere Arbeitsmarkt-Politik
SPD fordert Stärkung des Arbeitsschutzes
Arbeitnehmer sollten Resturlaub bis 31. März nehmen
Arbeitgeber muss abgelehnten Bewerber keine Auskunft geben
Konkurrenztätigkeit rechtfertigt fristlose Kündigung
Kein Unfallversicherungsschutz für Arbeitnehmer in der Raucherpause
Bei Verstoß gegen Rauchverbot droht Pflegeheimbewohner Kündigung
Frauen werden bei Parkplatzvergabe bevorzugt behandelt
Auch bei Alkoholisierung besteht gesetzlicher Unfallschutz
Kündigung wegen HIV-Infektion ist rechtmäßig
Trotz Schwarzarbeit gesetzlich unfallversichert
Tipps für Arbeitnehmer bei drohender Insolvenz des Arbeitgebers
Für beruflich genutzten PC keine Rundfunkgebühr