Welche Kassenarten gibt es bei der gesetzlichen Krankenkasse?

  1. Gesetzliche Krankenversicherung
  2. Tarifeverzeichnis
 
Jeder kann selbst entscheiden, bei welcher Gesetzlichen Krankenkasse er sich versichern möchte. Zur Auswahl stehen dabei neben Ersatzkassen und Allgemeine Ortskrankenkassen auch Betriebskrankenkassen und Innungskrankenkassen, die oft den Angestellten eines Betriebes oder Beschäftigten einer Berufsgruppe oder Region vorbehalten sind. Generell lässt sich sagen, dass die großen Ersatz- und Ortskrankenkassen höhere Beiträgssätze haben, als kleinere, dafür aber ein deutschlandweites Filialnetz bieten. Dieses Mehr an Service kann mehrere hundert Euro im Jahr an Beiträgen ausmachen.

Mehr zum Thema:
Gesetzliche Krankenversicherung
Die gesetzliche Krankenversicherung im Überblick
Was kostet die gesetzlichen Krankenversicherung
Wie wechsle ich die gesetzliche Krankenkasse?
Praxisgebühr sparen – wann müssen Sie keine Praxisgebühr zahlen?
Internet-Apotheken: Medikamentenkauf online kaufen
Neben der gesetzlich festgelegten Grundversorgung, die bei allen Kassen gleich ist, haben die einzelnen Versicherer Spielraum was Zusatzleistungen angeht. So werden auch alternative Heilverfahren wie Akupunktur, ambulante Vorsorgekuren, Zusatzimpfungen etc. in Grenzen von den Kassen zu tragen. Da die Bestimmungen hier variieren, ist es wichtig, sich bei einem Kassenwechsel zu informieren, ob auch die neue Kasse die gewohnten Extraleistungen trägt.

Auch die Gesetzlichen Kassen bieten für geringe monatliche Beträge gewisse Zusatzleistungen. Oft sind diese aber durch eine private Zusatzversicherung noch günstiger zu haben.

Mehr zum Thema:


 
 


Das könnte Sie auch intressieren:
Die gesetzliche Krankenversicherung im Überblick
Was kostet die gesetzlichen Krankenversicherung
Wie wechsle ich die gesetzliche Krankenkasse?
Praxisgebühr sparen – wann müssen Sie keine Praxisgebühr zahlen?
Internet-Apotheken: Medikamentenkauf online kaufen
Krankenkasse, Pflegeversicherung und Versorgung der Patienten 2010
Patientenverfügung ist verbindlich
GKF: Krankenkassenbeitragserhöhung 2011