iPhone Tracker: iPhone Bewegungsprofil auslesen kinderleicht

  1. Handy
  2. Tarifeverzeichnis




Bewegungsdaten aus dem iPhone auslesen. Installieren Sie diese Programm: iPhone Tracker. In 2 Minuten sehen Sie alle Orts- und Positionsdaten aus Ihrem iPhone.

Wir sind schockiert! Nichts ist einfacher als beim iPhone die Bewegungsdaten auszulesen und ein Bewegungsprofil des Besitzers grafisch darstellen. Wo waren Sie gestern oder vor einem Jahr? Was sind Ihre meist besuchten Orte? Ist Ihr Partner wirklich auf Geschäftsreise in Bottrop oder im Liebesurlaub auf Ibiza? Es reicht ein simples Programm mit dem Namen iPhoneTracker um die Bewegungsdaten aus einem iPhone auszulesen. Wenn Sie dieses Programm aus dem Internet herunterladen und auf Ihrem Mac oder PC installieren, brauchen Sie Ihr iPhone nicht mal an den Rechner anschließen. Es reicht schon aus, wenn Ihr iPhone in der Vergangenheit an diesem Rechner über iTunes synchronisiert wurde. Alle Daten bis zu letzten Synchronisierung sind mit einem Klick abrufbar.

So kommen Sie an die Orts- und Positionsdaten: Laden Sie sich das Programm iPhoneTracker unter http://petewarden.github.com/iPhoneTracker/ auf Ihren Rechner. Nach dem Programmstart erscheint eine Landkarte die mit unterschiedlich großen Kreisen. Ein großer Kreis steht für viele oder lange Aufenthalte an diesem Ort. Wie sie beim iPhone unseres Chefredakteur sehen, war seit Aufzeichnung in den USA und Deutschland unterwegs (Abb.1). In der Deutschlandansicht sieht man, dass vor allem Berlin und München oft besucht wurden (Abb.2). Pikant: Die sogenannten Bewegungsdaten lassen sich auf Tage und genaue Koordinaten aufschlüsseln. Sogar im Zeitraffer lassen sich die Datenpunkte anzeigen.

Bitte beachten Sie: Wir wissen nicht wer das Programm iPhoneTracker zum Download zur Verfügung gestellt hat und ob das Programm die Daten im Hintergrund selbst speichert oder an andere Rechner im Internet weitergibt. Wie bei allen Programmen aus dem Internet (Downloads) ist die Benutzung auf eigene Gefahr. Wir schätzen die Gefahr gering ein, auch Medien wir stern.tv und stern.de.


Abb.1


Abb.2

Was können Sie tun, um Ihr iPhone vor ungewolltem Auslesen der Bewegungsdaten zu schützen?



Auf jedem Fall gilt: Jeder der Zugriff auf Ihr iPhone oder Ihren PC/Mac, mit dem Sie das iPhone updaten bzw. synchronisieren, hat die Möglichkeit diese Daten auszulesen. Schützen Sie Ihr iPhone durch eine Code-Sperre, diese finden Sie unter Einstellungen > Allgemein > Code-Sperre. Schützen Sie Ihren Rechner durch ein Passwort. Achten Sie darauf, das nächste iPhone-Update zu installieren. Apple hat angekündigt schnellstmöglich ein Update herauszugeben, um diese Sicherheitslücke zu schließen. Für das Update ist noch kein Termin von Apple veröffentlicht.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: