Sony Xperia Z ab Februar im deutschen Handel

  1. Handy
  2. Tarifeverzeichnis



Das Smartphone-Highlight der CES kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, im Handel wird es voraussichtlich ab Mitte Februar erhältlich sein.

Nach dem Erfolg auf der CES in Las Vegas kommt das Sony Xperia Z auch nach Deutschland. Das Gerät kann in einigen Shops bereits vorbestellt werden, auch einige Mobilfunkbetreiber haben das Sony Xperia Z bereits angekündigt. Im aktuellen Handel wird das Gerät vermutlich in der zweiten Februar-Hälfte erhältlich sein.

O2 und Vodafone haben Sony Xperia Z im Programm
Während Mobilfunkbetreiber Telefónica Germany (O2) das Android-Smartphone mit 5 Zoll großem Full-HD-Reality-Display, Quad-Core-Prozessor, 13-Megapixel-Kamera und LTE-Unterstützung auf seiner Website für März ankündigt, stellt ein Pressesprecher von O2 über Twitter bereits den Verkauf für die zweite Februarhälfte in Aussicht. Das Sony Xperia Z wird ebenfalls in den Shops von Wettbewerber Vodafone, der den LTE-Ausbau weiter als der Münchener Konkurent vorangetrieben hat, erhältlich sein. Beide Anbieter nennen bisher keine Verkaufspreise für das Sony-Smartphone, das derzeit noch mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattet ist, in Kürze aber ein Update auf die Android-Version 4.2 erhalten soll.

Derzeit noch Preise nach Herstellerempfehlung
Online kann das Gerät bereits bei Amazon sowie bei Cyberport vorbestellt werden. Bei den Preisen für das Sony Xperia Z (erhältlich in den Farben Schwarz, Weiß oder Violett) halten sich die Anbieter an die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers - jeweils 649 Euro ohne Vertrag. Während Amazon noch keinen verbindlichen Auslieferungstermin nennt, will Cyberport ab 7. März liefern. Geduldige Interessenten werden sicherlich kurzfristig auch weitere Angebote des Sony Xperia Z zu niedrigeren Preisen vorfinden.



Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: