Gaspreise bei RWE werden um sieben Prozent teurer

  1. Gas
  2. Tarifeverzeichnis




Nach einem Jahr gleichbleibender Preise sieht sich RWE durch steigende Ausgaben gezwungen, eine Erhöhung von sieben Prozent vorzunehmen.

Zum Oktober wird der Gaspreis nach einer Ankündigung des Energieversorgers RWE um rund sieben Prozent steigen. Als Grund dafür nennt der Versorger erhöhte Netzgebühren und gestiegene Beschaffungskosten. Die Preissteigerung zieht für die Kunden in der Grundversorgung höhere Ausgaben von 98 Euro bei einem Verbrauch von 20.000 kWh nach sich.

Konstante Preise für 2012/2013
Das Unternehmen betont, dass man die Gaspreise in der Grundversorgung über ein Jahr lang und somit über die gesamte Heizperiode 2012/2013 konstant gehalten habe. Nach Angaben von RWE Vertrieb beziehen rund vier Millionen Kunden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz Strom und Gas über den Versorger.

Tipp: Wechsel Sie den Gasanbieter
Auf Entlastungen seitens des Staates sollten sich die Privathaushalte nicht verlassen. Gaskunden, die Geld sparen wollen, sollten einen Gaspreisvergleich vornehmen und entsprechend zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln.

Weiterführende Informationen zum: Gaspreisvergleich


Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: