Versicherungen: Wann sind welche Policen wichtig?

  1. Versicherung (allgemein)
  2. Tarifeverzeichnis



Versicherungen gibt es viele, und nicht immer ist jede Police sinnvoll, manche Versicherungen sind unnötig und einige sind nur in einigen Lebensphasen erforderlich.

Das Angebot an unterschiedlichen Versicherungen ist enorm, einige Policen sind für jeden dauerhaft wichtig, manche Versicherungen sind nur in bestimmten Lebenssituationen erforderlich und auf manche Policen kann getrost verzichtet werden. In der Februar-Ausgabe von Finanztest und online unter www.test.de können sich die Verbraucher über den idealen Schutz für jung oder alt und Single oder Familie sowie über die günstigsten Tarife informieren.

Wichtige und gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen
In erster Linie sollten Verbraucher das Augenmerk auf die Absicherung nicht überschaubarer finanzieller Risiken richten. Daher sollte auf eine private Haftpflichtversicherung nicht verzichtet werden. Jeder Autofahrer bzw. Autohalter muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen, ohne diese ist eine Fahrzeuganmeldung beim Landratsamt nicht möglich. Für Eltern ist der Abschluss einer Risikolebensversicherung in ausreichender Höhe wichtig. Um finanzielle Notlagen aufgrund des Verlusts der Arbeitsfähigkeit zu vermeiden, ist für Singles und Familien eine Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig. Im Bericht von Finanztest stehen Analysen des Versicherungsbedarfs an Beispielfällen zur Verfügung, des Weiteren werden die günstigsten Tarife gemäß den aktuellen Finanztest-Analysen übersichtlich dargestellt.

Überprüfung im Hinblick auf den eigenen Versicherungsstand möglich
Unter www.test.de/versicherungscheck können Verbraucher ermitteln, ob der eigene Versicherungsschutz ausreichend ist und welche Lücken geschlossen werden müssen. Zudem können gleichzeitig überflüssige Versicherungen festgestellt werden.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: