Studie: Mietimmobilien werden immer beliebter

  1. Wohnen & Eigenheim
  2. Tarifeverzeichnis



Die jüngste BHW-Studie zeigt, dass viele Wohneigentümer darauf abzielen, mit einer Mietimmobilie regelmäßige Einnahmen zu erzielen. Der Trend geht hier eindeutig nach oben.

Besonders groß ist die Nachfrage nach Mietimmobilien in den Großstädten. Hier spielt immerhin jeder dritte Hauseigentümer mit dem Gedanken, eine Wohnung oder ein Haus als Mietimmobilie zu kaufen. Georg Hoogendijk von Postbank Immobilien sieht in Immobilien als Vermietungsobjekt eine solide Alterssicherung sowie eine lukrative Wertanlage. Entscheidend dafür, ob die Rechnung aufgeht, sei natürlich auch die Lage des zu vermietenden Objekts.

Immobilienwerte in Randregionen werden steigen
Hoogendijk rät Kaufinteressierten dazu, sich in ihrem näheren Umfeld nach geeigneten Mietobjekten umzusehen. Die Nachfrage gerade in den Ballungsgebieten werde in der Zukunft steigen, sodass in den Randgebieten der Großstädte die Preise bislang noch recht überschaubar seien. Ein Mietobjekt in unmittelbarer Nähe berge für private Vermieter noch weitere Vorteile: Das Mietobjekt ist leicht erreichbar, etwaige Reparatur- und Hausmeisterarbeiten können kostengünstig selbst durchgeführt werden. Der Immobilien-Experte prognostiziert für die kommenden Jahre deutliche Wertsteigerung der Immobilien in Klein- und Mittelstädten.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: