Linke wollen 100 % Steuer ab 500.000 Euro Einkommen

  1. Steuer & Recht
  2. Tarifeverzeichnis



In den Augen der Linken soll niemand mehr ein Einkommen über 500.000 Euro jährlich erhalten, alle darüber liegenden Einkünfte sollen voll versteuert werden, um soziale Ungerechtigkeiten zu vermeiden.

Steuergeld
© Dan Race - Fotolia.com
Die Linken sehen große Schwierigkeiten in sozialen Ungerechtigkeiten. In den Augen von Parteivorsitzenden Bernd Riexinger gefährdet eine extreme Ungleichheit die Demokratiie. Daher sollen Einkommen von mehr als 500.000 Euro vermieden werden, alle Einkünfte über diesem Betrag sollen zu 100 Prozent versteuert werden. Bernd Riexinger, Parteivorsitzender, bezeichnet die geplante Steuer als Demokratiesteuer. Mit dem Geld der Reichen sollen soziale Aufgaben erfüllt werden und Zukunftsinvestitionen finanziert werden. Er erklärt 2013 zu einem Umverteilungswahlkampf.

Kein monatliches Einkommen über 40.000 Euro
Dieser Plan würde bedeuten, dass alle Einkünfte, die über dieser Marke liegen, voll versteuert werden würden. Die "Mitteldeutsche Zeitung" beruft sich auf einen Wahlprogrammentwurf der Partei, in dem gefordert wird, dass kein Verdienst mehr als 40 Mal so hoch wie das gesellschaftliche Minimum sein sollte. Dies sei bei einer aktuellen Verteilung immer noch mehr als 40.000 Euro monatlich. Katja Küpping, ebenfalls Parteivorsitzende, hat bereits früher einen entsprechenden Vorschlag gemacht.


Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: