Steuerrückerstattungen dauern dieses Jahr besonders lang

  1. Steuer & Recht
  2. Tarifeverzeichnis



In diesem Jahr wird die Geduld der Steuerzahler auf eine harte Probe gestellt, noch nie mussten sie so lange auf eine Steuerrückerstattung vom Finanzamt warten.

Altersvorsorge
© Werner Heiber - Fotolia
In diesem Jahr wird die Geduld der Steuerzahler auf eine harte Probe gestellt, noch nie mussten sie so lange auf eine Steuerrückerstattung vom Finanzamt warten. Nach Berichten der „Bild“-Zeitung, die sich auf die Deutsche Steuer-Gewerkschaft beruft, stieg die durchschnittliche Bearbeitungszeit auf drei Monate und verdoppele sich damit im Vergleich zu 2012.

Mitarbeitermangel in den Finanzämtern
Aufgrund des Personalmangels in den Behörden könnten die Wartezeiten auf den Steuerbescheid in Einzelfällen sogar bis zu einem halben Jahr dauern. Aus Fachkreisen weiß man, dass die Finanzämter deutschlandweit 15 bis 20 Prozent unterbesetzt sind. Im Zeitraum März bis Mai erhöhe sich sogar die Belastung für die Finanzämter, da viele Steuerzahler erst kurz vor Ablauf der Frist ihre Erklärung einreichen.

Rechtlich ist das Finanzamt erst bei einer Zahlung nach 15 Monaten verpflichtet, auf die Rückerstattung bis zu sechs Prozent Zinsen zu gewähren.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: